Kaffee auf der ganzen Welt

Kaffee. Wenn etwas den kalten, grauen Morgen besser macht, dann ist es doch der Kaffee. Oder nicht? In Deutschland wird sehr viel Kaffee getrunken, etwa 7,2 kg pro Kopf im Jahr. Damit liegt Deutschland auf dem siebten Platz. Noch mehr Kaffee wird in den skandinavischen Ländern, Finnland, Österreich und der Schweiz getrunken. Traditionell trinken wir unseren Kaffe schwarz, oder gelegentlich mit etwas Milch und Zucker. Aber wie wird Kaffee eigentlich in anderen Ländern getrunken? Hier haben wir mal eine kleine Liste aufgestellt:

  • Australien: In Down Under wird gerne ein sogenannter "Flat White" getrunken. Das ist letztendlich ein normaler Cappuccino mit sehr dünnem Schaum, der gerne auch künstlerisch verziert wird.
  • Brasilien: Als eines der wichtigsten Länder für den Anbau von Kaffee, ist dieser natürlich Teil der Kultur. In jeder öffentlichen Einrichtung und jedem noch so kleinen Restaurant gibt es Thermoskannen mit schwarzem und gezuckerten Kaffee. So ist überall und zu jeder Tageszeit Kaffe frei zugänglich.
  • Frankreich: Hier wird zum Frühstück gerne ein "Café au lait" getrunken. Das ist ein Milchkaffee, der in einer großen Schale serviert wird und in den ein Croissant getunkt wird.
  • Griechenland: Aufgrund der großen Hitze trinkt man den Kaffee hier kalt. Hierbei wird Instantkaffee mit kaltem Wasser und Zucker schaumig gerührt.
  • Irland: Hier wird, wenn auch nicht in der Früh, gerne mal der berühmte Irish Coffee mit einem Schuss Whiskey getrunken.

  • Italien: Italien ist natürlich DAS Land für Kaffee. Hier sind Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato sind die drei wichtigsten Zubereitungsarten. Alle drei werden mit Espresso gemacht und wahlweise Milch und/oder Milchschaum hinzugegeben. Cappuccino wird jedoch meist nur vormittags getrunken.
  • Japan: Hier wird Kaffee gerne mit Sojamilch getrunken, da die Nährstoffe der Sojabohne sehr gesund sein sollen.
  • Mexiko: Kaffe wird hier gemischt aus Kaffeebohnen, Wasser und Mais. Gerne wird auch Zimt, Chili und Vanille hinzugefügt und wird dann zu einem "Café de Olla".
  • Österreich: Durch spezielle Röstung und Mischung des Milchkaffees wird eine Wiener Melange hergestellt.
  • Portugal: Morgens wird "Galão" konsumiert. Das ist ein Espresso zu dem sehr viel Milch hinzugefügt wird. Über den Tag wird dann noch mehr Espresso getrunken.

  • Schweden: Hier wird gerne, wie in allen nordischen Ländern, sehr viel Kaffee getrunken. Früher wurde mittags gerne ein "schwedischer Kaffee" getrunken. Diesem wird Aquavit hinzugefügt, ein heimischer Kümmelschnaps. Der Schnaps wurde im Kaffee "versteckt" da es damals verpöhnt war, mittags in eine Bar zu gehen.
  • Spanien: Hier trinkt man entweder "Café con leche" (Milchkaffee), einen "Cortado" (Espresso mit wenig Milch) oder einen "Café con hielo" (Kaffee mit Eiswürfeln).
  • Türkei: Der türkische Kaffe ist tückisch. Da heißes Wasser einfach zu Zucker und Mokkapulver hinzugefügt und aufgekocht wird, enthält der fertige Kaffee noch das Pulver. Deswegen muss man ihn schön langsam trinken, sonst trinkt man den Kaffeesatz mit, hmm... lecker.
  • Vietnam: Kaffee wird mit Kondensmilch und Eis serviert. Die Kondensmilch befindet sich mit dem Eis schon im Glas, darüber wird ein Metallsieb gegeben, durch den der Kaffee dann gefiltert wird.
  • USA: In den Vereinigten Staaten wird Kaffe gröber gemahlen und auch gerne mit Aromen wie Vanille oder Nuss gemischt.
Hinterlasse eine Antwort: