So können Ihre Haushaltsgeräte Sie vor der Hitze schützen

Ist Ihnen bei diesem Wetter auch viel zu heiß? Diese Temperaturen sind derzeit kaum auszuhalten. Wer keine Klimaanlage im Haus hat, der muss wohl oder übel schwitzen. Aber es gibt ein paar Tipps und Tricks wie Sie im Haushalt zusammen mit Ihren Haushaltsgeräten für ein bisschen Abkühlung sorgen können.


Einmal kann man die Bettdecke und das Kopfkissen kurz vor dem Schlafengehen in die die Gefriertruhe geben (wenn natürlich Platz ist). Dies kühlt angenehm beim Einschlafen.


Wenn Sie einen Ventilator haben, kennen Sie sicher das Problem, dass dieser gerne nur warme Luft durch den Raum bläst. Probieren Sie anstatt dessen doch einmal aus, den Ventilator in Richtung offenem Fenster zu stellen. Dies bläst die warme Luft aus dem Raum. Das mag nicht mit schon überhitzten Räumen funktionieren, aber einen Versuch ist es jedenfalls wert. Außerdem kann man auch versuchen, einen Eisblock in einer Schüssel vor den Ventilator zu stellen. Das Eis verdunstet langsam und die kühle feuchte Luft wird in den Raum geblasen.


Und noch zwei Tipps, die eigentlich eher gegen die Haushaltsgeräte gerichtet sind. Einfach mal ausschalten. Viele Geräte erzeugen, selbst wenn sie nicht im Betrieb sind, relativ viel indirekte Wärme. Das kann eine Wohnung zusätzlich aufheizen. Kochen is auch eher kontraproduktiv, wenn man es kühl haben will, lieber mal den Grill anschmeißen oder einen Salat machen.

Hinterlasse eine Antwort: